der raum

A n n a  H o e t j e s

Ein Jahr nachdem das Ereignis TURN! im Zentralstadion Leipzig stattgefunden hat, wird das Filmmaterial als Installation in der A undV Projekt- und Hörgalerie Leipzig gezeigt.
Der Arbeit zeigt die zwei Seiten der Masse: Gemeinschaftsgefühl und Intimität einerseits, Spektakel und Instrumentalisierung anderseits. Wie sieht eine Massenchoreografie in einem Stadion aus, 25 Jahre nach dem letzten Turn- und Sportfest? Welche Bedeutung und welchen Einfluss hatte die Präsenz der Kameras an diesem Tag? Welche unterschiedlichen Perspektiven kann man im Nachhienein wählen, um das Material heute zu betrachten?
ERÖFFNUNG:
19.Juli 2012 – 19.00h
ÖFFNUNGSZEITEN:
20. Juli – 29. Juli 2012
Freitag – Sonntag 15.00h – 18.00h

Kommentare sind geschlossen.